<b>live</b>chat

Start & Drive von AXA

Soll bei einem Fahrzeug ein neuer Fahrer vermerkt werden, muss die zugehörige Versicherung dementsprechend angepasst werden. Vor allem das Hinzukommen junger Nutzer wie etwa Fahranfängern kann den Beitrag enorm in die Höhe treiben. Hier kann Start & Drive von AXA optimal Abhilfe schaffen: Der weitere Nutzer schließt hierbei einfach einen Start & Drive Vertrag ab und braucht somit nicht in der Kfz-Versicherung der bereits versicherten Autos angegeben werden, sodass der Beitrag wie gewohnt ausfällt. Das zugehörige Risiko, welches sich aus der zusätzlichen Verwendung der Pkw ergibt ist dabei direkt über Start & Drive versichert.

Weitere Vorteile sowie eine nähere Produktbeschreibung können dem Folgenden entnommen werden.

 

Ein Produkt - zwei Varianten

Je nachdem, welche Fahrzeuge bedient werden sollen, haben Sie die Möglichkeit, zwischen zwei verschiedenen Ausführungen von Start & Drive zu wählen:

Start & Drive kompakt

Bei AXA versicherte Autos von Personen, die mit dem Versicherungsnehmer zusammen in einem Haushalt leben, können gefahren werden. (Anschrift vom Versicherungsnehmer der Kfz-Versicherung muss identisch mit jener des Versicherungsnehmers des Start & Drive Vertrages sein). Der Jahresbeitrag beträgt hierbei 299€

Start & Drive komfort

Hierbei können auch bei AXA versicherte Fahrzeuge genutzt werden, deren Halter nicht an derselben Adresse gemeldet ist. (z.B. Pkw der Nachbarn, Freunde, usw.) Bei dieser Variante beträgt der Jahresbeitrag 339€.

Ein verwandtschaftliches Verhältnis muss übrigens weder bei Start & Drive kompakt noch bei Start & Drive komfort bestehen. Die Art der Beziehung spielt also keinerlei Rolle.

Schadenfreie Jahre sammeln

Start & Drive ist auch deswegen sehr rentabel, da sich der Versicherungsnehmer während der Laufzeit des Vertrages automatisch seinen persönlichen Schadenfreiheitsrabatt aufbaut. Die erste Einstufung erfolgt dabei bereits in die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) Drei. Bleibt der Start & Drive–Vertrag darauf im jeweiligen Kalenderjahr bestehen, wird er im Folgejahr in die nächstbessere SF-Klasse eingestuft. Der dadurch angesammelte Rabatt kann zu einem späteren Zeitpunkt dann problemlos auf eine eigene Kfz-Versicherung bei AXA übertragen werden. Außerdem haben Schäden auf die SF-Stufe von Start & Drive keine Auswirkung, da im Schadenfall immer eine Rückstufung der betreffenden Kfz-Versicherung durchgeführt wird.

Keine Altersbegrenzung, keine Kündigungsfrist

Ebenfalls positiv zu vermerken ist, dass Start & Drive keine Altersbegrenzung aufweist. Obwohl sich das Produkt in erster Linie an junge Fahrerinnen und Fahrer richtet, kann Start & Drive selbstverständlich trotzdem von jedem Interessenten abgeschlossen werden. Der Vertrag verfällt also nicht automatisch mit dem Erreichen eines bestimmten Alters, sondern wird wirklich erst dann beendet, wenn der Kunde dies ausdrücklich wünscht. Ist dies der Fall, kann Start & Drive jederzeit  ganz bequem gekündigt werden, ohne dass eine Begründung erfolgen oder eine Kündigungsfrist eingehalten werden muss.

Start & Drive bietet also nicht nur einen Preisvorteil, sondern kann auch mit ausreichend Flexibilität punkten, was den Fahrspaß noch komfortabler gestaltet.

Bildquelle: Adobe Stock, pikselstock

Zurück